Kriegsspiele

Schüler haben vielleicht in bestimmten Fächer keine Lust auf Unterricht. Manche auch grundsätzlich nicht. Manche kommen erst gar nicht zur Schule. Aber eine Sache ist noch langweiliger, als der langweiligste Unterricht: Gar nichts zu tun. Wenn man sich mehrere Stunden am Tag in einem Klassenraum aufhält und dabei vollständig aus dem Geschehen ausklinkt, wird so ein Schultag schnarchlangweilig. Stunden um Stunden müssen daher mit anderen Dingen gefüllt werden, um sich Beschäftigung zu verschaffen.

Milo beteiligt sich nicht am Unterricht. Milo singt, malt, quietscht, brabbelt und blödelt sich der kleine Junge durch den Schulalltag. Wenn er nach mehreren Aufforderungen doch beginnt, eine Aufgabe auszuführen, dann nach seinen Vorstellungen und Regeln. Das endet meist damit, dass er sie nur teilweise erledigt, aber gegenüber mir und meinen Kollegen darauf besteht, ein angemessenes Ergebnis zu haben.

In Milos vielseitigen Nebenbeschäftigungen hat sich inzwischen eine thematische Konstante herausgebildet: Panzer, Kanonen, Soldaten. Milo spielt Krieg im Klassenraum. Dabei hat er keine Spielzeugpistolen oder -Gewehre dabei, aber ein Lineal oder ein Schulbuch tun es auch. Dann sitz er auf seinem Stuhl, nimmt eines von beiden längs in seine Hände, hält sie in den Raum und spielt Gewehr. „Pfft! Pfft! Piuu! Peng! Pfft!“ Milo unterlegt sein Spiel lautmalerisch. Da er für sich alleine spielt, übernimmt er den Part seiner Opfer gleich mit. Er spielt die von seinen Kugeln getroffenen Gegner, fasst sich im Todeskampf an den Hals – „Arrggh!“ – und kippt wie tot unter den Tisch. Dort verweilt er dann, während der Unterricht voranschreitet. Aber die Feinde sind besiegt.

Später am Tag geht das Spiel bei einer Kollegin weiter, schließlich ist ein Soldat mit mehr als einem Gewehr ausgestattet. Milo hat eine Thermoskanne dabei, er nimmt sie, wirft sie – Achtung, Granate! – in seiner Fantasie explodiert sie und wieder liegt er tot unter dem Tisch. Oder hat sich dort in seinem Schützengraben verschanzt. Die Feinde sind ein weiteres Mal besiegt. Ausgeräuchert, alle miteinander.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s