Alles nur geerbt!

Meine Schüler behandeln den Marktplatz einer Stadt in der Antike. Sie lesen sich an, wer dort was anbot und wer was kaufte bzw. wer sich was leisten konnte. Am Ende bringen sie alle Informationen in einem Schaubild zusammen und nachdem alles vor ihren Augen aufgezeichnet sind, stellen sie nüchtern fest:

Wenn reiche Bauern auf dem Markt teure Waren an reiche Bürger verkaufen, dann bekommen sie viel Geld und können davon noch mehr teure Dinge anbauen, die sie dann wieder teuer verkaufen. Wenn arme Bauern günstige Waren an arme Bürger verkaufen, dann bekommen sie auch nur wenig Geld und bleiben wahrscheinlich arm.

Soweit leuchtet das Pavel ein, doch er hat eine entscheidende Frage: „Woher haben die reichen Bauern denn da ihren Hof und die teuren Pflanzen herbekommen?“

Einige Schüler melden sich mit Ideen, doch bevor ich jemanden drannehmen kann, platzt es aus Sarina heraus: „Das haben die geerbt!“

Der französische Ökonom Thomas Piketty wäre stolz auf sie.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s