Jungs für die Gleichberechtigung

Die Bibel beginnt mit der Schöpfung. Und zwar gleich zweimal. Kaum ist die Welt in sieben Tagen (also eigentlich in sechs) erschaffen worden, entsteht sie gleich noch einmal. Die Menschen darauf übrigens auch. Einmal gemeinsam als Mann und Frau zum Ebenbilde Gottes, nacheinander. Zuerst der Mann, liebevoll aus einem Klumpen Erde geformt und der gibt sogleich im Schlaf eine Rippe her, damit eine Frau „als Gehilfin“ (so die Formulierung des Religionsbuches) für ihn entsteht.

Meine Fünfer haben also in Religion festgestellt, dass es zwei Schöpfungsberichte gibt. Ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede stehen an der Tafel einander gegenüber, nun bin ich neugierig: Welcher Bericht gefällt der Klasse besser? Die Mädchen:

„Ich finde den zweiten Bericht besser!“

„Ich auch!“

„Da steht ja, dass der Mann aus einem Stück Erde gemacht wurde, das finde ich besser.“

„Außerdem steht da ja, dass die Frau dem Mann helfen soll, das finde ich auch wichtig.“

Natürlich. Das Bild eines Menschen, der konkret aus einem Rohstoff hergestellt wird, ist für junge Schüler viel besser vorstellbar als ein plötzliches Auftauchen zum obendrein nicht näher bekannten Ebenbild Gottes. Hören wir mal bei den Jungs rein:

„Ich finde den ersten Bericht besser.“

„Der erste Bericht ist besser.“

„Also, im ersten Bericht entstehen ja der Adam und die Eva gleichzeitig und im zweiten nicht. Da ist die Frau nur eine Gehilfin.“

„Also das klingt, als wär‘ die Frau so eine Dienerin für den Mann.“

„Als wär‘ die weniger wert und der Mann mehr!“

Auch Sergej, der häufig Ärger macht, aber sich selten beteiligt, möchte dazu etwas sagen: „Früher war das ja so, dass die Frauen putzen mussten und kochen und so. Und die Männer haben alles bestimmt. Heute ist das ja nicht so. Naja, also nicht immer. Und so ist das da auch. Im zweiten Bericht ist der Mann mehr wert als die Frau und die ist nur die Gehilfin. “

„Das klingt, als würdest du das nicht gut finden?“, frage ich nach.

„Nein, das finde ich nicht gut.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s