Wochenstart

„Du Hurensohn, hast du wieder deine Mutter gefickt?!“ Es ist Montagmorgen, 07.40 Uhr, die hohe Stimme eines Fünftklässlers scheint durch das halbe Gebäude zu schneiden und – ich kenne diese Stimme nur zu gut. „Hast du du’n Stock im Arsch oder was?! Fick deine Mutter!“ Die Stimme hat ihre Lautstärke noch einmal gesteigert.

Wahrscheinlich ist gar nicht viel passiert. Vielleicht sogar eigentlich gar nichts. Doch der kleinste Stich (und sei er auch nur gefühlt) reicht aus, damit Timur verbal unter der Decke hängt. Unter „Hure“, „Hurensohn“, „Nutte“ und „Junge, bist du behindert oder was?“ macht er es nicht. An Gruppenarbeiten kann er nur unter strengster Aufsicht direkt vor dem Lehrertisch teilnehmen. Sonst versucht er, andere herum zu kommandieren, wer nicht gehorcht, ist dann wiederum ein „Hurensohn“. Oder eine „Nutte“. Oder „behindert oder was“. Regelmäßig beklagt Timur sich bitter bei mir, dass Mitschüler ausfällig gegenüber ihm werden, ihn nicht mitmachen lassen, ihm drohen, er dann keinen Anschluss findet. Seine Verzweiflung ist ernst.

Und er hat soeben die Schule betreten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s