Neue Wege

„Herr Alltagsarbeiter, Franklin ist schon wieder handgreiflich geworden.“

Mich durchfährt ein innerlicher Seufzer. Seit Wochen geht das nun schon so. Immer wieder steht Felix vor mir und beschwert sich über Franklins Verhalten in den Pausen. Auf Nachfrage gibt Franklin dann in der Regel seine Taten zu, erklären kann er sie nicht. Einmal betrat ich die Klasse, als er gerade wieder auf Felix herumtrommelte, es sollte angeblich ein Spiel gewesen sein. Felix habe bei dem Spiel ja auch mitgemacht. Der sah das entschieden anders.

Vor den Ferien hatte ich Franklin aufgefordert, andere zu achten. Denn wenn es um ihn selbst geht, ist er da deutlich empfindlicher. Ohne Erfolg. Nach den Ferien machte er weiter. Und kaum wusste er, dass nun ein Elternbrief folgen würde, erkannte er sofort das Fehlverhalten anderer: Henrik habe ihn in der Pause geschubst (fünf Minuten später sollten sie wieder gemeinsam herumalbern), Luisa ihren Platz nicht aufgeräumt, als sie zum Werte und Normen-Unterricht ging (danach kam sie zur Englischstunde zurück). Und an dem Brief war natürlich Felix Schuld und nicht etwa Franklin selbst. Zwei Tage später bekam ich das Schreiben publikumswirksam auf den Lehrertisch geknallt.

Nun also wieder Felix. Doch diesmal hat auch Franklin dazu etwas zu sagen. Felix habe ihn vorher über den halben Schulhof gezogen, deswegen habe er sich gewehrt. Felix ist wiederum erstaunt. Franklin habe am Boden gelegen, er habe ihn nur von einer harten Steinkante weggezogen und ihm aufhelfen wollen. Der erinnert sich, an Felix Beschreibung ist wohl was dran. Ein Missverständnis, zeigt sich am Schluss.

„Lieber einmal zu viel reagieren als einmal zu wenig.“, erklärt Franklin seine Devise. Felix versteht die gefühlte Notlage, geschlagen werden will er natürlich trotzdem nicht: „Ich bin da etwas empfindlich, ich habe das in der Grundschule zu oft erlebt.“ „Ich auch.“ erwidert Franklin leise.

Statt des Ganztagsunterrichts hat an diesem Tag ein Kurs aus Jahrgang 10 ein kleines Frühlingsfest organisiert, das sonnige Wetter passt perfekt dazu. Felix und Franklin sind auch dabei, sie sitzen gemeinsam da, Arm in Arm. Und bei Partnerduellen sind sie heute unschlagbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s