Der Zeit voraus

Abweichungen von der Norm bringen insbesondere junge Schüler aus dem Konzept, sorgen für Aufregung. Und in solcher Aufregung sind einige meiner Schüler schon vor Beginn der ersten Stunde. „Benny hat einen Anzg an!“ höre ich jemanden auf dem Flur rufen. Ich betrete den Raum und nein, Benny hat keinen Anzug an, aber immerhin ein Anzugsakko. Über seinen normalen Klamotten. „Heißes Gerät!“, kann ich da nur anerkennend nicken. Einen speziellen Grund gibt es nicht, wie ich später herausfinde. Benny fand es einfach schick, mal ein Sakko anzuziehen.

Doch einigen ist mein neuer Trendsetter offenbar zu progressiv. Vor Beginn der fünften Stunde wendet sich Benny an mich: „Herr Alltagsarbeiter, manche ärgern mich wegen meinem Anzug.“ Schon bin ich auf dem Sprung, dagegen muss doch etwas gemacht werden…aber halt, vielleicht möchte Benny ja gar nicht, dass das an die große Glocke gehängt wird? „Möchtest du denn, dass ich dazu eine Ansage mache oder mir jemanden unter vier Augen vornehme?“ „Nein.“ Er wollte das nur mal loswerden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s