Ich kann nicht, ich will nicht

Nein, aus Ihrem Kicheranfall scheint Cheyenne heute nicht mehr herauszukommen. Bitter-süße Pubertät, wir alle haben sie durchgemacht. Als Pädagoge habe ich natürlich (etwas) Verständnis für diese schwere Zeit. Auch wenn ihre Kicheranfälle, die jede Stunde aufs Neue einsetzten, nerven. Sehr sogar.

Vielleicht sollte Cheyenne mal vor die Tür gesetzt werden? Da kichert es sich auch ganz ungestört vom Deutschunterricht. Aber das will sie auch nicht. Sie will überhaupt nichts. Aber auch nicht nichts. Immerhin, sie kratzt die Kurve und bleibt im Raum. Obendrein füllt sie später sogar ihr Arbeitsblatt zur Stellungnahme artig aus und beteiligt sich an der Vorstellung der Ergebnisse. Geht doch. Nee, zu früh gefreut, Herr Lehrer. Denn in der zweiten Stunde folgt im Kurs das wöchentliche Rechtschreibtraining. Da muss jeder Jahrgang durch.

„Ömer, wie geht’n das?“, brüllt Cheyennes Stimme durch den Raum. Einzelarbeit ist heute nichts für sie. Und Ömer hilft gerne. Schon sitzt Cheyenne bei ihm und sie bilden ein trautes Pärchen. Allerdings nicht lange, umgehend befördere ich sie auf ihren Platz zurück. „Maan, ich weiß aber nicht wie das geht!“ „Dann meldest du dich, fragst und bekommst Hilfe.“ Schon wieder so eine typische Alltagslehrerantwort. „Aber ich weiß nicht wie das geht! Das liegt daran, dass ich NIE was verstehe!“ Nie? Hatte sie sich nicht noch gerade eben beteiligt? „Wie gesagt, du kannst fragen, ich gebe dir gerne ein paar Tipps. Aber durch den Raum brüllst du nicht.“, entgegne ich ungerührt. „NEIN!“ Ein paar Minuten zur Abkühlung und einem Hinweis später arbeitet Cheyenne sich seelig durch ihre Rechtschreibübung. Ganz ohne weitere Hilfe von mir. Und nach Ömer muss sie auch nicht rufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s